Sound

The Selection

THE SELECTION

featuring Jan Kahlert,
Rhythm/Leadguitar Georgios Pimpas

  1. The Level (feat. Jan Kahlert)
  2. Grooverider III
  3. Diaspora
  4. Silver Orbit (Keyboards Michael Samay, written by Michael Samay)
  5. Ona
  6. Ditamba
  7. Koreduga
  8. Spock's Crazy Moonkey (feat. Jan Kahlert)
  9. Bamgboland's Finest (feat. Jan Kahlert, Rhythm/Leadguitar Georgios Pimpas)
  10. Merengue Jam live
  11. Space Enter (feat. Jan Kahlert, Rhythm/Leadguitar Georgios Pimpas)
  12. Before Long The Universe Will Eat Its Stars (feat. Jan Kahlert)
Live

MBA – POWERDRUMMERS LIVE

and more

  1. Intro
  2. Caribbean Speed
  3. From Sirius To Chroma
  4. Merengue Jam
  5. Groove Rider II
  6. Endless
  7. Old Sufi
  8. Niros Dream

Bonus Tracks

  1. Grooverider II Studio Version (Rhythm/Leadguitar Semih Yanyali)
  2. Ditamba (Rhythm/Leadguitar Semih Yanyali)
  3. Diaspora (Rhythm/Leadguitar Semih Yanyali)
  4. Mickeys Crazy Monkey

In The Heat of The Festival. High Grade Pure. Die Powerdrummers in ihrem Element. Sehr schön zu hören, unvergleichlich und unvergesslich. Mit gelungenem neuem Line Up erobern die vier Künstler nun die Festivals. Marcus Weber Percussion, Djembes, Steelpan, Michael Behnke Bass, Latin Bell, Anselm Ramacher Percussion Djembe, Latin Set, Matthias "Mattkaisman" Kaiser Tenor- Alt-Sopransax, Flute, Egypt Frame Drum. Ein absolutes Muß. Funky, Groovy gespielte Rhythmen. Einmalige Sax Solis und Flute Riffs, pulsierender Bass und die beiden langjährigen Rhythmiker symbiotisch unübertroffen. Die Live C. D. der Powerdrummers, endlich ist sie da!

Gbedu

GBEDU

  1. Wings
  2. Koreduga
  3. Endless Part I
  4. Bamgboland
  5. Jungle Feeling
  6. Gbedu
  7. Endless
    Part 2 (MarcIT's Fly)

Das Titelstück Gbedu, gekonnt arrangiert, ist ein traditioneller Rhythmus für die Yoruba Könige. Afro/latin sowie Didgeridoosound vom Feinsten. Das Stück "Bamgboland" gewidmet dem Power- drummer Bally lässt energiegeladene Live-Gigs spüren. Das Djembestück "Koreduga" ist einer der
seltenen 9/8 Rhythmen von Westafrika. Das Eröfnungsstück "Wings" gibt Einblick in die fantastische Komponier- freudigkeit der Powerdrummers. Heiße Rhythmen lassen die Sonne aufgehen!

Nirodonu

NIRODONU

  1. Grooverider
  2. Nirodonu
  3. Welcome To Luxor
  4. Merengue Jam
  5. Ona
  6. Old Sufi

Eine interkontinentale Soundsichtung. Eine Symbiose von Jazz, sonnigen Steelpans, dominikanischen Rhythmen, nigerianischen Sakaras, Koshu, Bata natürlich eine Menge Congas, Djemben und indischer, arabischer Instrumente. Ein Ideenreichtum der besonderen Art!

Drummers High

DRUMMERS HIGH

  1. From Sirius To Chroma
  2. Diaspora
  3. Caribbean Nuts
  4. Vifeast
  5. Drummers High
  6. Ditamba
  7. Chant Adventure
  8. Before Long The Universe
    Will Eat Its Stars
  9. In The Line Of Rhythm

Die Debüt C.D. der Powerdrummers. Afro/Arabisch und indische Sounds, Thavil drumming und Cymbeln, die sprechenden Drums wie Sakara und Bata. Verführerische Kompositionen, zu spüren in dem Titelstück "Drummers High". Die Basis ist hier ein Ijooge 4/4 Rhythmus, zieht direkt ins Tanzbein ab. Dancefloor hoch zehn!